YouTube-Kanäle zum Thema Fotografie? 5 Empfehlungen!

Ich bin gerade für sechs Monate unterwegs in Südamerika. Durch mein Projekt verbringe ich viele Nächte auf 3500-4200 Metern. Im Winter fallen die Temperaturen oft auf -20 bis -30 Grad. Da ist auf den Straßen der Orte meist nicht mehr besonders viel los und die Abende können alleine schon mal verdammt lang werden. Neben ein paar guten Büchern habe ich hier mehr und mehr YouTube Premium für mich entdeckt, wo man einige Videos herunterladen kann und diese dann offline zu Verfügung stehen. Ich möchte die Gelegenheit nutzen euch meine Lieblingskanäle einmal vorzustellen.

Wer mit der Fotografie gerade erst beginnt wird bestimmt schon einmal über die Kanäle von Stephan Wiesner, Benjamin Jaworskyj, Calvin Hollywood oder Pavel Kaplun gestolpert sein. Keine Frage, die vier machen definitiv super Sachen. Nach einiger Zeit bin ich allerdings nur bei ein paar wenigen Kanälen wirklich hängengeblieben, aus verschiedenen Gründen. Die folgenden fünf Kanäle stechen für mich ganz besonders aus der Masse heraus.

 

1. Fotoschnack

In einem Wort: unterhaltsam. Dem Fotoschnack folge ich schon seit einer der ersten Folgen und mittlerweile ist er bei mir fest im Kalender notiert. Ich habe ohnehin keinen Fernseher, aber wenn ich einen hätte würde ich ihn definitiv für den Fotoschnack stehen lassen. Patrick Ludolph und Gunther Wegner diskutieren hier live über die verschiedensten Aspekte der Fotografie ohne sich selbst allzu wichtig zu nehmen. Manchmal bringen die beiden ein bisschen viel Techniktalk, aber eigentlich sollte hier jeder irgendwie auf seine Kosten kommen. Patrick und Gunther verfolgen sehr unterschiedliche Ansätze der Fotografie und ich finde es unglaublich spannend wie sie mit der Zeit das Projekt “Fotoschnack” als Livesendung aufgezogen haben. Hut ab!

Website | YouTube-Kanal

 

2. Sean Tucker

Ich folge Sean Tuckers YouTube-Kanal schon seit etwa zwei Jahren. Durch seine ruhige, unaufgeregte Art und seinen philosophischen Ansatz hat er mich sofort begeistert. Er verfolgt leisere Töne, wirkt ehrlich und aufrichtig. Seine Videos scheinen allesamt extrem gut durchdacht, hier steht eindeutig Qualität vor Quantität. In seinen Videos spricht er oft mehr über das „warum“, als über das „wie“ der Fotografie. Einer meiner absoluten Favoriten. Eine besondere Video-Empfehlung findet ihr nachfolgend.

Website | YouTube-Kanal

 

3. Mitchellkphotos

Der Kanal von Mitchell Kanashkevitch ist mit etwa 10 Videos noch nicht besonders groß. Mitchell ist ein ewiger Reisender und ich kann mich mit seiner Art der Fotografie sehr gut identifizieren. Deshalb ist er für mich ein Muss in dieser Liste. Wie schon Sean Tucker produziert auch Mitchell Videos in unregelmäßigen Abständen, dafür scheinen mir diese immer sehr gut durchdacht und qualitativ hochwertig. Er gibt inspirierende Tipps zum Thema Reisen, zeigt wie er mit Licht umgeht und wie man auf fremde Menschen zugehen kann.

Website | YouTube-Kanal

 

4. Neunzehn72

Patrick Ludolph besitzt neben dem Fotoschnack auch einen eigenen YouTube-Kanal, an dem er momentan wieder sehr fleißig arbeitet. Im Gegensatz zu Sean Tucker verfolgt Patrick einen weniger philosophischen Ansatz, seine Tipps sind dafür aber umso praxistauglicher. Er redet nicht lang um den heißen Brei herum, so dass seine Folgen auch mal ”Wie fotografiere ich Dicke?” oder “Die Deutschen haben es nicht verdient fotografiert zu werden” heißen. Seine Serie über Adobe Lightroom ist erstklassig und steht komplett kostenlos auf seinem Kanal zur Verfügung. Eine besondere Empfehlung bekommt auch sein “Bad Light-Ugly Location”-Video. Hier zeigt er eindrucksvoll, dass man bei jedem Licht gute Fotos machen kann - und auch, dass es keine Ausreden gibt nicht zu fotografieren.

Website | YouTube-Kanal

 

5. The Art of Photography

Was 2008 eigentlich als Podcast auf iTunes begann, hat sich mittlerweile zu einem riesigen YouTube-Kanal über Fotografie entwickelt. Ted Forbes kommt ursprünglich aus der Museumsbranche und hat nun bereits mehr als 700 Videos über Fotografie produziert. Er beschäftigt sich dabei mit der Geschichte der Fotografie, mit Aspekten wie Ethik und Philosophie, aber auch mit Technik, einzelnen FotografInnen oder Fotografie-Büchern. Es ist wohl kaum möglich alle seine Videos zu schauen, aber einige möchte ich definitiv nicht missen.

Website | YouTube-Kanal