3 Fotografie-Podcast Empfehlungen

Podcasts sind en vogue, fast täglich kommen neue hinzu. Die Auswahl ist mittlerweile sogar im Bereich Fotografie, einem ansonsten doch eher visuellen Medium, beträchtlich. Gut so! Hier in Südamerika würde ich auf den langen Autofahrten ohne Podcasts wohl durchdrehen. Egal ob auf Reisen oder im Alltag, Podcasts sind mittlerweile zu einem festen Bestandteil meines Lebens geworden. Vor Kurzem habe ich einen kleinen Artikel über YouTube-Kanäle zum Thema Fotografie geschrieben, doch wenn ich mich zwischen YouTube und Podcast entscheiden müsste, wäre meine Entscheidung einfach: Podcast. Wo sonst kann man so tief in ein persönliches Gespräch zweier Menschen eintauchen? Heute möchte ich euch meine drei Favoriten im Bereich Fotografie vorstellen.

 
Gate7-Reise-Podcast-Fotografie-Fernweh-1.jpg

1. Gate 7 - Fernweh und Fotografie

Im Gate7-Podcast dreht sich alles rund um die Themen Reisen und Fotografie. Gastgeber Kai Behrmann, selbst Journalist in Hamburg, unterhält sich dabei in jeder Folge mit wechselnden Gesprächspartnern. Darunter finden sich Globetrotter, Autoren, Journalisten, Reiseveranstalter und die unterschiedlichsten Fotografen. Mit seiner sympathischen und zurückhaltenden Art stellt er seine jeweiligen Interviewpartner ins Zentrum einer jeden Folge. Daraus ergeben sich nicht nur spannende Reise-Stories, sondern auch inspirierende Geschichten über die verschiedensten Lebenswege. Ach ja, Kai ist selbst auch noch großer Argentinien-Fan und hat 5 Jahre in Buenos Aires gelebt. Schon allein deshalb belegt Gate7 bei mir mit Abstand den ersten Platz. Eine absolute Empfehlung!

Hier gehts zum Gate7-Podcast.

 
Photologen-Podcast

2. Photologen-Podcast

Nachdem ich mit Gate7 in die Podcast-Welt einstieg, musste ich mich an das Format des Photologen-Podcast erst ein bisschen gewöhnen. Hier plaudern Thomas Jones und Falk Frassa über die Fotografie. Dabei sprechen sie über ihre Erfahrungen in der Hochzeitsfotografie, ihre Reisen und ihre Fujifilm-Kameras. In den Buchclub-Folgen sprechen sie zudem über bestimmte Fotobücher. Manche Folgen sind zwar etwas lang, dafür schaffen sie es immer wieder mich bei einer langen Autofahrt durch die Wüste mit auf ihr Sofa zu beamen. Da würde ich mich bei einem Café oder Wein tatsächlich gerne mal mit den beiden unterhalten.

Hier gehts zu den Photologen.

 
The Candid Frame Podcast

3. The Candid Frame (englisch)

Der Podcast “The Candid Frame” bringt es mittlerweile auf fast 500 Folgen. Die konnte ich selbst auf meiner Südamerika-Reise nicht durchhören. Wie auch Gate Sieben basiert The Candid Frame auf dem Interviewformat. In knapp 14 Jahren hat sich Ibarionex Perello dabei mit den unterschiedlichsten Fotografen unterhalten. Ein unglaublicher Einblick in verschiedene Facetten der Fotografie. Reinhören lohnt sich definitiv. Hier gehts zu Ibarionex.